Soziales Engagement als Arbeitgeber: Erfolgreiche Übernahme von Langzeitarbeitslosen in Whirlpoolproduktion

Ende der Langzeitarbeitslosigkeit: Schritt in den ersten Arbeitsmarkt geschafft
Ende der Langzeitarbeitslosigkeit: Produktionshelfer Nordbrink (re) hat es geschafft und wird vom Arbeitgeber Emotion-24 übernommen.

„Wir sind hundertprozentig mit Walter Nordbrink zufrieden!“, sagt Vertriebs- und Whirlpool-Produktionsleiter Bijan Salehi. „Besser kann es nicht sein.“ Walter Nordbrink seinerseits freut sich sichtlich über das Lob vom Arbeitgeber. Nach mehrjähriger Arbeitslosigkeit ist er jetzt Produktionshelfer im Bereich Whirlpools und hat seine Probezeit erfolgreich überstanden: „Ich bin froh, dass alles so gut läuft.“

Vom Jobcenter Bremen an Arbeitgeber Emotion-24 vermittelt

Das Glück über seine tolle berufliche Entwicklung teilt Krüger aus vollem Herzen: „Solche Erfolge tun uns allen gut.“ Sie ist eine von vier Betriebsakquisiteuren vom Jobcenter Bremen und hat den 57-jährigen aus seiner Langzeitarbeitslosigkeit erfolgreich an das Unternehmen Emotion-24 vermittelt. „Das Ziel ist eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.“ Sie hat das Potenzial in dem ehemaligen Betonsanierer erkannt und dafür gesorgt, dass er zunächst den Mut für ein Praktikum aufgebracht hat. Mitte Oktober letzten Jahres dann konnte er den Arbeitsvertrag beim Arbeitgeber unterschreiben.

Whirlpools Produktionshelfer Walter Brinkmann bei der Arbeit.
Walter Nordbrink bei der Arbeit. Hier bereitet er in sorgfältiger Handarbeit die Whirlpoolwanne für Massagedüsen vor.

Unterstützt mit Lohnkostenzuschuss aus EU-Mitteln

„Ich konnte den beruflichen Wiedereinstieg mit verschiedenen Maßnahmen erleichtern“, erläutert Krüger. Der Europäische Sozialfonds (ESF) sowie ein Bundesprogramm bezuschussen den Lohn für zwei Jahre und finanzierten ein Coaching, mit dem Nordbrink ein halbes Jahr lang begleitet worden ist. „Unter diesen Bedingungen“, so B. Salehi, „fällt es leicht, Menschen eine Chance im Beruf zu geben.“ Die Geschäftsführung zeigt sich engagiert, denn Nordbrinks Vertrag wird wahrscheinlich vorzeitig bereits nach einem Jahr entfristet.

Erfahrung älterer Mitarbeiter vom Arbeitgeber sehr geschätzt

„Wir stellen gern ältere Mitarbeiter ein“, sagt B. Salehi und erläutert die Arbeitgeber Sicht. „Wir schätzen ihre größere Erfahrung und dass ihnen bewusst ist, wie wichtig Teamwork ist.“ Ein Erfolgsmodell, das motiviert. So hat Betriebsakquisiteurin Krüger inzwischen zwei weitere Langzeitarbeitslose für Emotion-24 begeistert, die jetzt ihre Chance nutzen können.

 

2 thoughts to “Soziales Engagement als Arbeitgeber: Erfolgreiche Übernahme von Langzeitarbeitslosen in Whirlpoolproduktion”

  1. Ich freue mich sehr, wenn hier auch das Instrument der Lohnkostenzuschüsse funktioniert hat. Es ist wichtig, dass Arbeitgeber über mögliche Förderprogramme informiert werden. Es ist mit Sicherheit kein Mittel gegen Alles, sehr wohl werden hier aber Chancen geschaffen. Etwa für Bewerber mit Handicaps und für Betriebe, die bereit sind, Personal einzustellen, das vielleicht nicht die geforderten Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringt.
    Wir unterstützen Unternehmen bei der Findung von Förderprogrammen und Beantragung des geeigneten Förderinstrument.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.