MDF – Platten – hochwertiger als Spanplatten

MDF – Mitteldichte Holzfaserplatten – unser Werkstoff für unsere Badmöbel

MDF-Platten
MDF-Platten auf der Produktionslinie.

Emotion Badmöbel bestehen zu 100% aus tiefziehfähigen MDF Platten, die wir in verschiedenen Varianten ausschließlich von zertifizierten Herstellern aus Europa beziehen.

Wer hat den Werkstoff MDF erfunden?
Die Idee, einen neuen Werkstoff zu entwickeln stammt nicht aus Europa sondern aus den USA. Die Verbreitung von MDF Möbeln – auch Badmöbeln – nahm seit den 90er Jahren ganz besonders stark zu.

Warum ist der Werkstoff MDF so gut?

Ziel war es, sich in Bezug auf Stabilität und Langlebigkeit an die Qualität von natürlichem Holz anzunähern. Und das ist gelungen. Der Vorteil ist, dass der Werkstoff MDF extrem flexibel ist und für nahezu alle Möbeldesigns zugeschnitten und geformt werden kann.

Entstehung von MDF Platten

MDF unterscheidet sich ganz klar von „luftig leichten“ Spanplatten und ist in Qualität und Materialdichte ein völlig anderer Werkstoff, der der Dichte von echtem Holz am nächsten kommt. Mitteldichte Holzfaserplatten (MDF) haben also nahezu die gleichen Eigenschaften, wie der begrenzte Rohstoff Echtholz. Mitteldichte Holzfaserplatten der E1 Güteklasse bestehen zu mindestens 80% aus Holz, zu rund 10% aus Leim, mit 2 % Zusatzstoffen und ca. 8 % aus Wasser. In einem komplexen Produktionsverfahren entsteht dann aus den zerkleinerten Holzfasern durch den Einsatz diverser Maschinen unser zu verarbeitender Werkstoff Mitteldichte Holzfaserplatte.

Güteklasse E1 – steht für Qualität und Gesundheit

Mitteldichte Holzfaserplatten (MDF), die für unsere Badmöbel Produktion eingesetzt werden, unterliegen einer sogenannten E1 Güteklasse. Die Emissionen von E1 Mitteldichte Holzfaserplatten für die MDF Badezimmermöbelproduktion ist besonderes gering. Daher warnen wir auch vor vermeintlichen „Schnäppchen“, die aus dem asiatischen Ausland importiert werden. Der Laie kann mit bloßem Auge gar nicht erkennen, welche Qualität Mitteldichte Holzfaserplatten angeliefert bzw. wie die Möbel verarbeitet wurden.

Welche MDF Platten werden am Bremer Standort von des Badmöbelherstellers Emotion eingesetzt?

Unser eigener Produktionsstandort in Bremen konzentriert sich im wesentlichen auf zwei verschiedene Arten von MDF E1 Faserplatten:
1.) 16mm MDF Platte in E1 Tiefziehqualität für Front und Korpus.
2.) 5mm MDF Platte für die Schubkastenboden – mit einer kleinen Ausnahme Emotion Premium Badmöbel , die ebenfalls mit 16mm MDF Platten ausgestattet sind.

Was passiert mit den MDF Formatplatten?

Unsere MDF Platten werden im ersten Schritt an die Formatsäge übergeben, die Produktion kann nun für das jeweilige Modell beginnen. Jede Platte wird durch eine Verschnittoptimierung gefahren, um effizient zu produzieren. Die zugeschnittenen Platten wandern dann mit einem Laufsticker, der Artikelnummer, welche Bauteil und die Anzahl enthält, weiter Richtung CNC Bearbeitungszentrum.

Wie entsteht das MDF Badmöbel?

Zu einem fertigen Badmöbel gehört viel mehr als der bloße Zuschnitt. Die MDF Platten werden mit CNC Computer-Programmen akkurat bis zum kleinsten Loch, sauber abgerundeten Kanten und allen dazu gehörigen Fräsungen bearbeitet. Dadurch gewährleisten wir immer einen einheitlichen Standard und eine zuverlässige Spitzenqualität unserer Produkte aus eigener Fertigung. Die bearbeiteten Platten wandern nun einen Schritt nach der CNC Bearbeitung weiter – nun kann auch der Laie schon gut erkennen – ob es eine Hochschrankfront – oder ein Front/Korpusteil eines Badmöbelunterschranks wird.

[Best_Wordpress_Gallery id=“44″ gal_title=“MDF-Platten – wie die bei Emotion-24 verarbeitet werden“]

3D Oberflächenbearbeitung – MDF Vollverarbeitung bei Emotion

Die mitteldichte Holzfaser (MDF) wird jetzt sorgfältig beschichtet. Die Beschichtung der Badmöbel mit hochwertiger 3D Oberflächenfolie der Firma Renolit. Wir produzieren alle MDF Möbel in diversen Trendfarben. Die Farbe der Badmöbel Oberfläche für Front und Korpus entscheidet sich an der 3D Oberflächenpresse. Zuvor wird der notwendige Kleber, der innerhalb von 72 Stunden durch das Vakuumverfahren der MDF Presse bei 124 Grad Celsius aktiviert werden muss, aufgetragen. Wir verwenden hierbei ausschließlich wasserlöslichen, völlig unbedenklichen Klebstoff der Firma Henkel. In einem Laborverfahren wurde bei der Entwicklung unserer Badmöbel auf folgende Aspekte ganz besonderen Wert gelegt:

  1. Beständigkeit gegen hohe Luftfeuchtigkeit (Eignung für Feuchträume)
  2. Beständigkeit gegen Hitze – bis 80 Grad Celsius

Unsere Mitteldichte Holzfaserplatten Badmöbel widerstehen diesen Herausforderungen – ohne, dass sich die Folie von der Platte löst. Eine sichtbare Degression, also Zusammenziehen der Folie, ist für das menschliche Auge ebenso nicht sichtbar.

MDF Badmöbel – Möbel aus einem optischen Guss:

Qualität fängt bei der Rundum-Optik Ihres neuen MDF- Platten Emotion Badmöbels an. Es macht auch schon für den Laien einen großen Unterschied, wenn tatsächlich MDF Badmöbel komplett mit Front und Korpus in einer Rundoptik hergestellt werden. Unsere Devise lautet also: Das MDF Badmöbel aus einem Guss – nur bei Emotion – nur von Emotion. Überzeugen Sie sich selbst auch kostenlos und unverbindlich, indem Sie unsere hochwertigen MDF Farbmuster bei uns hier anfordern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.