5 Jahre Standort Hemelingen: Jubiläum für Whirlpool- und Badmöbelproduktion aus Bremen

Vom Händler zum Herstellen: Baubeginn für die eigene Produktionshalle im Oktober 2011
Vom Händler zum Hersteller: Baubeginn der eigenen Produktionshalle August 2011

„Ich bin stolz auf das, was wir erreicht haben!“, sagt Dominik Salehi. Obwohl Emotion-24 als Onlinehändler für Badezimmermöbel ein relativ junges Unternehmen ist, hat es doch schon einiges erlebt. Fünf Jahre sind vergangen seitdem die Firma in die eigene Produktionshalle im Bremer Stadtteil Hemelingen eingezogen ist. „Das war eine aufregende Zeit“, gibt der Geschäftsführer offen zu.

Baubeginn auf der grünen Wiese im Oktober 2011

Den Weg vom Händler zum Hersteller zu gehen, bedeutete auch, eine eigene Halle zu bauen. „Ich konnte den Bau der Halle kaum abwarten.“ Dabei sind zwischen dem Baubeginn auf der grünen Wiese und dem Richtfest am ersten November 2011 nur vier Monate vergangen. Mit rasender Geschwindigkeit ist der Hallenbau fortgeschritten. Die Bilder aus der Bauzeit wirken wie ein Daumenkino.

in 3 Monaten auf der grünen Wiese entstanden.
in 3 Monaten auf der grünen Wiese entstanden: Emotion-24 stellt hier jetzt Whirlpools und Badmöbel her.

Dankbar für die Unterstützung

„Das hatte ich alles nicht geschafft“, sagt Dominik Salehi, „wenn mir nicht Menschen geholfen hätten. Für das Vertrauen bedanke ich mich bei meinem Bruder Bijan Salehi. Er war und ist immer an meiner Seite und mein aktiver Arm überall dort, wo es nötig ist. Mein Produktionsleiter Markus Jeske hat von der Idee bis zur Umsetzung die gesamte Produktionsstraße verantwortet und wir konnten in einer unfassbar kurzen Zeitspanne mit der Badmöbel-Herstellung loslegen. Und nicht zuletzt danke ich meinem Gesellschafter Klaus Entelmann, der fest an unseren Erfolg geglaubt hat und an dieser Überzeugung nie gezweifelt hat.“

 

2011-01-RichtfestEmotion-dominik-salehi-claus-entelmann
Die stolzen Bauherren Dominik Salehi (links), Gesellschafter Klaus Entelmann beim Richtfest.
Produktionsleiter Markus Jeske: Aus seiner Feder stammen Ideen und Entwürfe für Großtischlerei.
Produktionsleiter Markus Jeske hat die Großtischlerei Emotion-24 geplant und gebaut.
Bijan Salehi (rechts) ist der Bruder von Dominik Salehi und jetzt Leiter der Whirlpoolsproduktion.
Bijan Salehi (rechts) ist der Bruder von Dominik Salehi und jetzt Leiter der Whirlpool-Produktion.

Der Erfolg spricht für sich

Seit dem Bau der Halle hat der Mitarbeiterstab um mehr als ein Drittel zugenommen und Emotion-24 ist von damals 35 Beschäftigten auf jetzt 52 angewachsen. „Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit einer überdurchschittlichen Wachstumsrate“, erläutert Dominik Salehi. Zum letzten Jahreswechsel konnte Emotion-24 eine besonders gute Geschäftsbilanz feiern. „Besonders freut uns, dass vor allem die Zufriedenheit unserer Kunden zugenommen hat. Das zeigt, dass wir alles richtig gemacht haben.“

Verwaltung und Produktion unter einem Dach

Die Leute von der Whirlpoolproduktion waren ersten, die in die neue Halle eingezogen sind. Sie genossen den Platz und die neuen Möglichkeiten für ihre Leidenschaft, Luxuspools selbst zu bauen. Nachdem im März 2012 auch die Produktion der Badezimmermöbel angelaufen war und sich die Regale in der Lagerhalle mit den eigenen Möbeln schnell füllten, wuchs die Sehnsucht danach, endlich sämtliche Unternehmensbereiche vollends unter einem Dach zu versammeln.

Halle musste um einen Verwaltungstrakt eränzt werden im November 2015.
Im November 2015 entstand der Verwaltungstrakt in Halle 1.

Umbau für den Verwaltungstrakt 2015

Denn noch fehlten die Buchhaltung, der Vertrieb mit dem Kundenservice sowie das Team der EDV. Der Umzug nach Hemelingen wurde beschlossen. Problem nur, dass es bis dahin keine passenden Räumlichkeiten für sie gab. Also begannen die Umbaumaßnahmen Produktionshalle im November 2015. An den Kopf einer der drei Hallen wurde kurzerhand Platz für einen Verwaltungstrakt abgezweigt. Schon im Januar 2016 wurde mit Kartons, Telefonen und Bildschirmen umgezogen: Umzug der Buchhaltung, Vertrieb und EDV nach Hemelingen.

Zukunft für den Standort Hemelingen?

Emotion-24 sei als Gesamtbelegschaft im letzten Jahr auf jeden Fall zusammen gewachsen: „Die Wege sind kürzer und Ideen können schneller realisiert werden.“ Mit der Übernahme der Möbelfirma Posseik in Wermelskirchen sind mehr Aufgaben und größere Produktionszahlen zu bewältigen. Emotion-24 stellt jetzt außer Badmöbel und Whirlpools direkt für den Endkunden jetzt auch Kleinmöbel für den B2B-Markt her. Möglicherweise führt die Erweiterung des Möbel – Portfolio werden, dass wir auch die Halle erweitern müssten. „Aber das steht noch in den Sternen“, sagt D. Salehi und lacht. „Hinter uns wären noch 10.000 m² grüne Wiese frei.“

Erweiterungspläne! Vielleicht. Hinter uns wäre noch ein Stück Wiese frei.
Erweiterungspläne! Vielleicht. Hinter uns wäre noch ein Stück Wiese frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.